Theater in Obermenzing

November 2017
ein Lustspiel in 3 Akten von Cornelia Willinger

Bilder von den Aufführungen....

Nachdem im beschaulichen Ort die Kirchenbesucher immer weniger geworden sind, will das Ordinariat die schöne Kirche verkaufen und der Fernsehkoch Rudi Reiter willl einen Gourmet-Tempel darin errichten. Da ist nicht nur der Wirt der gegenüberliegenden Gastwirtschaft dagegen, der bis dahin ein eher fauler Kirchgänger war und so manchen Gottesdienstbesucher abgefangen und zum Schafkopfspiel verleitet hat.
Auch Helene Salvermoser, die ehemalige Haushälterin, die ungewollt pensioniert wurde und täglich vom nahegelegenen Seniorenheim herüberkommt, um nach dem Rechten zu sehen, zieht alle Register um einen Verkauf zu verhindern.
Eben noch dem Leben überdrüssig, startet sie eine Kampagne, dass sich der Pfarrer vor Büßern vorm Beichtstuhl kaum mehr retten kann.
Dass der Gourmetkoch auch noch ein ehemaliges G'spusi der Wirtin ist, macht die Geschichte vor allem für den Wirt nicht einfacher!
Die fromme Helene
Der verkaufte Großvater
November 2016
ein Lustspiel in 3 Akten von Cornelia Willinger

Bilder von den Aufführungen....

Nachdem im beschaulichen Ort die Kirchenbesucher immer weniger geworden sind, will das Ordinariat die schöne Kirche verkaufen und der Fernsehkoch Rudi Reiter willl einen Gourmet-Tempel darin errichten. Da ist nicht nur der Wirt der gegenüberliegenden Gastwirtschaft dagegen, der bis dahin ein eher fauler Kirchgänger war und so manchen Gottesdienstbesucher abgefangen und zum Schafkopfspiel verleitet hat.
Auch Helene Salvermoser, die ehemalige Haushälterin, die ungewollt pensioniert wurde und täglich vom nahegelegenen Seniorenheim herüberkommt, um nach dem Rechten zu sehen, zieht alle Register um einen Verkauf zu verhindern.
Eben noch dem Leben überdrüssig, startet sie eine Kampagne, dass sich der Pfarrer vor Büßern vorm Beichtstuhl kaum mehr retten kann.
Dass der Gourmetkoch auch noch ein ehemaliges G'spusi der Wirtin ist, macht die Geschichte vor allem für den Wirt nicht einfacher!
November 2015
Graf Schorschi
Ein Münchner Stück in drei Akten von Carl Borro Schwerla

Bilder von den Aufführungen....

Mit " Graf Schorschi" kam wieder ein Alt-Münchner Stück zur Aufführung. In ihm dreht sich alles um die Blumenfrau Walburga Graf und ihren Sohn Schorschi, die auf dem Viktualienmarkt einen Blumenstand betreiben.
Viele von Ihnen können sich sicher noch an die Erni Singerl und den Maxl Graf erinnern, für die das Paraderollen in der Kleinen Komödie bzw. im Bayerischen Fern- sehen waren.
Der Autor unseres Stücks ist Carl Borro Schwerla, von dem wir schon zwei Komödien gespielt haben: „Gaunerpech“ (bei uns hieß das „Lauter Bazi“) im Jahre 1982 und „Die Mieterhöhung“ im Jahre 1999. Trotz seines etwas exotischen Namens war Schwerla ein geborener Münchner (1903 - 1986). Er hat viel geschrieben - an die 20 Bücher, über 100 Hör- und Fernsehspiele und 8 Bühnenstücke. Sein Hit aber, so schreibt Kurt Wilhelm in einer Kurzbiografie, war der „Graf Schorschi“.

Mit diesem Stück möchte ich, Peter Igl, mich als Spielleiter von Ihnen verabschieden. Ich war von Anfang an - das war 1976 - beim Bauerntheater in Obermenzing dabei. Deshalb wird es allmählich Zeit, die Leitung in jüngere Hände zu legen. Mit mir werden auch noch einige andere von der „alten Garde“ aufhören. Ich bin aber zuversichtlich, dass es mit unserem Theater weitergeht. Mit Ihnen freue ich mich jetzt schon darauf, dass es auch im nächsten Jahr wieder heißt: Vorhang auf!
November 2014
Die Bayerische Prohibition
Komödie in drei Akten von Peter Landstorfer

Bilder von den Aufführungen....

Unser Stück ist also ein Schnapsbrennerstück. Und da ist es hilfreich, wenn man über die verschiedenen Produkte, die nacheinander beim Brennen entstehen, ein wenig Bescheid weiß. In der ersten Stufe entsteht der sogenannte „Vorlauf“. Das sind minderwertige, zum Teil sogar giftige Alkohole, die man keinesfalls trinkt, sondern anderweitig verwendet, z. B. zum Einreiben. In der zweiten Stufe erst entwickelt sich der „Mittellauf“, der eigentliche Trinkschnaps, ein wertvoller Feinbrand. Am Ende des Brennvorgangs bekommt man dann noch den „Nachlauf“, der Fuselakohole enthält und - wie der Vorlauf - nicht trinkfähig ist. Wichtig ist es nun, die drei verschiedenen Produkte sauber voneinander zu trennen und dann auch getrennt abzufüllen. In unserem Stück macht das der Schnapsbrenner dadurch, dass er laufend probiert, um sich ein Bild vom momentanen Stand des Brennvorgangs zu machen. Und das hat natürlich, wie man sich vorstellen kann, gewisse Folgen.
November 2013
Tratsch im Treppenhaus
Komödie in drei Akten von Jens Exler, Bayerische Fassung: Gerhard Loew

Bilder von den Aufführungen....

Das Stück wurde viele Male mit großem Erfolg im Hamburger Ohnsorg-Theater aufgeführt. Heidi Kabel, an die sich sicher noch ein Teil unserer Zuschauer erinnern kann, wurde damit durch das Fernsehen in ganz Deutschland bekannt. In einer bayerischen Fassung dieses Stücks spielte sich Erni Singerl in der Kleinen Komödie am Münchner Max-II-Denkmal in die Herzen der Zuschauer.
November 2012
Xaver Krenkl
ein Altmünchner Theaterstück von Konrad Dreher und Max Ferner, neu bearbeitet von Gabriele Popp

Bilder von den Aufführungen....

Vom Xaver Krenkl weiß fast jeder (echte) Münchner, dass von ihm der Ausspruch stammt: Wer ko, der ko. Das rief er an Kronprinz Ludwig (späda Kini Ludwig I.). zu, als er ihn mit seiner Kutsche im Englischen Garten überholte. So etwas war natürlich streng verboten. Dem Krenkl aber geschah nichts, weil er als Münchner Original offenbar die Sympathien seines Königs genoss.......
November 2011
Kufern
eine Altmünchner Gansterkomödie von Peter Landstorfer

Bilder von den Aufführungen....

aber keine Angst es gab dabei keine Überfälle, Morde oder sonstige Grausamkeiten. Es ging vielmehr ganz gemütlich zu und lief natürlich auf ein Happy End hinaus.
von Franz von Kobell und Kurt Wilhelm

Bilder von den Aufführungen.....

Der Brandner Kaspar ist das bisher erfolgreichste Stück unserer Theatergruppe. Im Rhythmus der Oberammergauer Passionsspiele haben wir es bereits in den Jahren 1990 und 2000 aufgeführt. Auch diese Theatersaison war das Stück mit 7 ausverkauften Aufführungen (eine davon war die Generalprobe) ein voller Erfolg.
Der Großteil der Mitwirkenden, die bereits vor 10 Jahren dabei waren, war auch diesmal wieder mit von der Partie.
Wir möchtem auch nicht vergessen darauf hinzuweisen, dass Kurt Wilhelm, der Autor des Stücks, im vergangenen Winter verstorben ist. So war unser Spiel heuer auch seinem Andenken gewidmet.
November 2010
Der Brandner Kaspar und das ewig Leb'n
eine Komödie von Ludwig Thoma in einer Bearbeitung von Georg Lohmeier

Bilder von den Aufführungen.....

Das Stück spielt in einer Umgebung, die dem ehemaligen Dachauer Rechtsanwalt Thoma vertraut war. Die Rolle des Dr. iur. Hans Stein hat unverkennbar autobiographische Züge. Auch das studentische Verbindungswesen, dem die Rolle des Arthur Bornstedt entstammt, kannte Thoma aus eigenem Erleben. Außerdem bringen drei bäuerliche Typen - ein Agent oder besser gesagt Schmuser, der Hofbauer und seine verwitwete Schwester - ein mitunter deftiges bayerisches Lokalkolorit auf die Bühne.
November 2009
Die Witwen
eine Komödie von Josef Maria Lutz

Bilder von den Aufführungen .....

In einem oberbayerischen Kreisstädtchen:
Xaver Bogenrieder, der Wirt vom "Unterbräu", wird zu Grabe getragen. "Von der Damenwelt hat er etwas verstanden!" So kommentiert der versammelte Stammtisch die Beerdigung des Wirtes.
Und auch beim Leichenschmaus wird die hübsche Witwe Wally von dummen und heuchlerischen Sprüchen der Verwandtschaft und ihrer drei Verehrer, dem Apotheker, dem Postsekretär und dem Professor nicht verschont....
November 2008
Geisterbräu
November 2007
50 Minuten Verspätung
eine Komödie in 3 Akten von Ulla Kling

Bilder von den Aufführungen .....

Auf dem kleinen Bahnhof einer Nebenstrecke treffen die unterschiedlichsten Reisenden zusammen. Da wäre einmal das Ehepaar Schöffler, sie freut sich riesig auf die erste Flugreise, während der Gatte Otto vom Fliegen und dem ganzen Urlaub überhaupt nicht begeistert ist.
Heiner und Hanni, ein junges, frisch verheiratetes Paar ist einfach von der Hochzeitsgesellschaft ausgebüchst und......
 
Ratsch und Tratsch
Das richtige Stück ...zu finden ist oft nicht ganz leicht. Nach den sehr guten Erfahrungen vom vergangenen Jahr wurde es wieder "ein Landstorfer":
Ein heiteres Stück nicht ohne Tiefgang. Der Titel weist ja schon deutlich darauf hin, worum es geht: ums Ratschen und Tratschen als "kleine" menschliche Schwächen.

Bilder von den Aufführungen .....
November 2006
November 2005
Umdraaht
Nach einer längeren Pause wagten wir uns erstmals an ein Stück von Peter Landstorfer mit dem wir an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen konnten.

Bilder von den Aufführungen .....
Oper auf bairisch von Paul Schallweg

Bilder von den Aufführungen .....
Der Ring des Nibelung
November 2003
November 2002
Die Eisheiligen
Der Brandner Kaspar und's ewige Lebn
Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Bauerntheaters in Obermenzing brachten wir einen Klassiker des bayrischen Theaters auf die Bühne.
November 2000 und Februar 2001
Back
Next